top of page

Gerhard Sandmeier / Gründer & Inhaber 

Gerhard Sandmeier

Vom jüngsten Sohn einer Grossfamilie und passioniertem Mechaniker bis zum etablierten Geschäftsleitungsmitglied im KMU Umfeld, Unternehmens Supporter sowie ComeS Therapeut nach Pasquale De Rosa (PDR) in Ausbildung - letztendlich Gründer und Inhaber der Bobanaco GmbH.

Ich wurde am 26. März 1973 als zwölftes Kind geboren. Sohn von Rosa und Oswald sen. Sandmeier, neben 5 Schwestern und 6 Brüdern. Mit diesen Rahmenbedingungen zeichne ich mich durch eine Mischung aus Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Persönlichkeiten aus - Lebensschule nach Programm.

Meine Eltern und älteren Geschwister, haben mich auf das Gute und die vielen damit einhergehenden Möglichkeiten im Leben aber auch auf das herausfordernde intensiv und auf einer persönlichen Ebene vorbereitet, die seinesgleichen sucht. Ich bin quasi von Natur aus anpassungsfähig und habe gelernt, mich mit sozialen Kompetenzen wie Kommunikation und Kompromissbereitschaft, auch wenn es manchmal eine Herausforderung war, zu entwickeln. Mein Platz als jüngster Sohn hat mich dazu befähigt, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen zu kultivieren, um mich in einer dynamischen und lebhaften Umgebung zu behaupten.

Aktiv von je her, begann ich im Alter von 6 Jahren meine sportliche und wettkampforientierte Reise im Fußball als auch Tischtennis. Die finanziellen Möglichkeiten einer Grossfamilie waren mehr als nur limitiert und mein Traum, die Kunsteisbahnen der Schweiz mit einer Eishockeyausrüstung zu erobern, musste bis zu meinem 16 Lebensjahr warten.  Darauf folgten über 15 Jahre aktives Eishockey auf einem Niveau der 2. Und 3. Liga. Parallel zu meiner Eishockeykarriere widmete ich mich nebenbei auch dem Triathlon Sport und Mountainbike Rennen, um mich fit zu halten. Im Zeitraum von 2000 bis 2018 tauschte ich die Eisbahnen gegen die Rennstrecken dieser Welt im Motorrad-Rennsport und partizipierte in einer internationalen Amateur-Rennserie. Die körperliche Fitness wurde auch zu dieser Zeit durch Radfahren und Schwimmen auf einem hohen Niveau gehalten. Die anspruchsvollen sportlichen Aktivitäten hinterließen jedoch auch Spuren an meinem Körper. Im Jahr 2019 musste ich, aufgrund der langjährigen intensiven Belastungen, mein linkes Kniegelenk einer Generalsanierung unterziehen lassen, was dem Rennsport ein jähes Ende bereitete.

Diese körperliche Veränderung und ihre allgemeinen Auswirkungen auf die Gesundheit führten schließlich dazu, dass ich mich noch intensiver mit den Folgen körperlicher Belastungen auseinandersetzte. Anfang des Jahres 2023 traf ich die Entscheidung, eine Ausbildung zum ComeS Therapeuten nach PDR zu absolvieren. In dieser Ausbildung kombiniere ich meine neuen Erkenntnisse im Gesundheitsbereich mit meinem breiten Spektrum an sportlichen, akademischen, persönlichen wie auch beruflichen Erfahrungen. Mein Fokus liegt auf der Gesundheit beziehungsweise der Nachhaltigkeit und dem Verständnis für die Auswirkungen von körperlicher Belastung auf den menschlichen Körper im Einklang mit der „Lebensqualität“ an sich.

Neben meiner sportlichen Aktivitäten habe ich mich natürlich auch beruflich sehr engagiert weitergebildet. Es käme meiner Persönlichkeit nicht nach, wenn ich im beruflichen Umfeld den Wettkampf und die Herausforderung nicht gesucht hätte. Breit gefächerte Ausbildungen, einschließlich eines Executive MBA in General Management und diverser Diplomabschlüsse in Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Mechanik haben mich weiter geprägt.

Mein Verständnis von Ursache und Wirkung habe ich in einer Vielzahl von privaten und beruflichen Erfahrungen entwickeln und perfektionieren können.

Umfassende Führungserfahrungen in verschiedenen Bereichen wie Direktvertrieb, Produktion, Montage, internationalem Service, Kundendienst, Einkauf, Supply Chain Management an sich sowie meine Expertise im Personal Change-Management, Mitarbeiterführung, strategischer Personalplanung und Entwicklung von Schulungskonzepten auf Geschäftsleitungsebene machen mich zu der Kapazität, welche ich heute bin. Meine absolute Stärke ist die Umsetzungsfähigkeit und das Verständnis für komplexe soziale Systeme und Abhängigkeiten – sei es im Sport, Privat oder im Beruf.

Nach 13 Jahren beruflicher Zugehörigkeit in der Wetrok-Familie mit vielen guten Erinnerungen, gehe ich nun meinen eigenen Weg. Mit der Gründung der Bobanaco GmbH realisiere ich, zusammen mit meiner Geschäftspartnerin, einen seit geraumer Zeit schlummernden Wunsch der Selbständigkeit. Die Kombination von Erfahrung, theoretischem Wissen, Willensstärke und Umsetzungsfähigkeit sind aus meiner Sicht unschlagbar. Das Ziel ist im Dienste unserer Kunden, Mehrwert zu generieren und Perspektiven neu zu ordnen. Mehrwert mit Spassfaktor, denn was Spass macht, wird auch Exzellent!

bottom of page